Gesamtschule Troisdorf-Sieglar

Herzlich Willkommen!

Eine Schule für alle

 

- wir sind auf dem Weg!


tl_files/Aktuelles/2014_2015/Diverse/Logo-Vielfalt-foedern-RGB_klein.jpg

tl_files/Aktuelles/2014_2015/Diverse/Schule_der Zukunft_2012-2015.png

tl_files/Aktuelles/2016/DFB_Trainer/BannerJC_600x160_3.jpg

Wir wünschen allen

erholsame Ferien ! Lachend

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat in den Ferien:

11. - 15.7.16:  9:00 - 12:30 Uhr

15. - 23.8.16:  9:00 - 12:30 Uhr

Unsere Besten des Schuljahres 2015 / 2016

Auch dieses Jahr wurden die beste Schülerin, der beste Schüler jeder Klasse der Jahrgänge 5 bis 8 von unserer Schulleiterin, Frau Heinrichs, geehrt.

tl_files/Aktuelles/2016/JG5_6.jpg

                                         Jahrgang 5 und 6

tl_files/Aktuelles/2016/JG7_8.jpg
                                         Jahrgang 7 und 8

Traditionelles Familienfest beendet das diesjährige Schuljahr

Wie auch im Schuljahr zuvor stand in der letzten Schulwoche das Lernen in Projekten wieder auf dem Stundenplan der Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule. Die tollen Ergebnisse wurden auf dem Familienfest den Eltern und anderen Gästen präsentiert.

Bildergalerie

Diesmal begegnete der Jahrgang 5 den Kindern der 5 Kontinente, indem sie sich mit deren Alltag, Schulleben und Problemen auseinandersetzten.
Im Jahrgang 6 standen die Rechte von Kindern im Mittelpunkt.
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen trugen zur Verschönerung unserer Schule auf verschiedener Art und Weise bei: So wurden u.a. Mosaiksteine für den Garten hergestellt, der Spanischraum landestypisch gestaltet sowie Wände kunstvoll bemalt.
Das Projekt „Tanztheater“ stellte eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten dar. In nur drei Tagen musste ein Stück mit umfangreicher Choreografie einstudiert werden. Auf dem Familienfest kam es dann zur ca. 30 minütigen Aufführung, die alle Zuschauer extrem begeisterte.
Im Jahrgang 8 wurden Schüler zum DFB-Junior-Coach ausgebildet. D.h. sie können nun eigenverantwortlich jüngere Kinder bei ihren sportlichen Aktivitäten in der Schule begleiten.
Auch eine Terrasse zum „Chillen“ wurde gebaut, außerdem kam es durch das Landart-Projekt zu einer Verschönerung unseres Schulgartens, den jeder auf dem Familienfest bestaunen konnte.

tl_files/Aktuelles/2016/Familienfest 2016/Moebel_3.jpg

tl_files/Aktuelles/2016/Familienfest 2016/Musik_2.jpgtl_files/Aktuelles/2016/Familienfest 2016/DFB_Junior_Coach_3.jpg

Programmpunkte waren nach der feierlichen Eröffnung durch unsere Schulband nicht nur die Ehrungen zum DFB-Junior-Coach oder die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern am Heureka Wettbewerb (Wettbewerb im Fach Gesellschaftslehre), sondern auch die Übergabe eines großzügigen Schecks des Lions Clubs Troisdorf für das Projekt Chat und Co, das sich mit dem sorgsamen Umgang der heutigen Medien beschäftigte. Auch das Kollegium wurde für seine zweijährige Teilnahme an der Fortbildung "Vielfalt fördern" durch Herrn Dax-Romswinkel als Vertreter des Schulamtes Rhein Sieg geehrt. Themen dieser Fortbildung waren u.a. individuelle Förderung und Methodenvielfalt.

tl_files/Aktuelles/2016/Familienfest 2016/Heureka.jpg

tl_files/Aktuelles/2016/Familienfest 2016/Vielfalt foerdern_1.jpgtl_files/Aktuelles/2016/Familienfest 2016/Lions_1.jpg

Selbst produzierte Fruchtcocktails, Smoothies und andere Leckereien trugen zu einem gelungenen Ausklang des Schuljahres bei.
Tatkräftige Unterstützung erfolgte durch den Förderverein der Schule, der u.a. für das leibliche Wohl sorgte.
Alle, die zu dem großartigen Gelingen unseres Familienfestes beitrugen, sagen wir vielen herzlichen Dank!

U. Gertenbach

Jede Menge Schotter – die Wege im Schulgarten nehmen Form an

Aufgrund der Initiative von Herrn Rott konnten wir zwei Troisdorfer Firmen für unseren Schulgarten gewinnen: Die Meißner GmbH kofferte mit Hilfe eines Baggers die Wege aus, die Firma Blum-Tief sponserte den notwendigen Schotter – HERZLICHEN DANK!

Als wir den Haufen Schotter (ca. 30 Tonnen) vor der Turnhalle 4 sahen, der in die ausgekofferten Wege im Schulgarten gefüllt werden musste, haben wir nicht geglaubt, dass wir das an diesem Samstag schaffen könnten.

tl_files/Aktuelles/2016/Schulgarten/Schotter/09.07.16_39.jpg

tl_files/Aktuelles/2016/Schulgarten/Schotter/09.07.16_1.JPG

tl_files/Aktuelles/2016/Schulgarten/Schotter/09.07.16_4.JPG

Es kamen 6 Eltern, 4 Verwandte (einer Kollegin und einer Schülerin), 9 SchülerInnen und 3 KollegInnen. Wir konnten mit 11 Erwachsenen und 11 Heranwachsenden schaufeln.

Zwischenzeitlich hatten wir nicht den Eindruck, dass der Schotterhaufen wirklich kleiner wurde, auch wenn die Wege sich immer mehr füllten.

Es ist unglaublich aber wahr, doch mit tatkräftiger Hilfe vor allem einiger kräftiger Jungs aus dem Jahrgang 8 sowie starken Eltern, Kolleginnen und Kollegen haben wir es wirklich geschafft, in der Zeit von 10:00 bis 13:30 Uhr den kompletten Schotter in den Garten zu karren und in die Wege zu füllen.

tl_files/Aktuelles/2016/Schulgarten/Schotter/09.07.16_40.jpg

Nun ist die Tragschicht fertig und nach den Ferien können wir mit der Deckschicht beginnen. Geplant sind verschiedene Deckmaterialien, wie z.B. Natursteinpflaster, Natursteinplatten, Holzpflaster, Steckkieselpflaster und anderes. Wenn Sie irgendwelche Materialien vorrätig haben oder günstig beschaffen können, so geben Sie uns Bescheid.

Vielen; vielen Dank an:                                                         Bildergalerie

Herrn Rott, Herrn Bogolowski, Familie Robertz, Familie Stehnert, Familie Adni, Frau Lautner, Familie Steinbach, Alec, Iman, Luke, Max O., Max M.,Tobi und Olli.

I. Bischoff

Lions spenden 6400 Euro für Projekt zur Internetsucht-Prävention

8. Juli 2016Carsten Seim

Stephan Römer überreicht Sabine Lewerenz (links) und Schulleiterin Kirsten Heinrichs einen Scheck über 6400 Euro. Foto: Carsten Seim

Jedes fünfte Kind beziehungsweise jeder fünfte Jugendliche in Deutschland ist durch Internetsucht gefährdet. Das schätzen Experten auf Basis einer 2015 durch die DAK Gesundheit veröffentlichten Forsa-Elternbefragung. Die Gesamtschule Troisdorf-Sieglar hat das Projekt „Chat & Co.“ für einen verantwortlichen und kontrollierten Umgang mit dem Web ins Leben gerufen. In jeweils vier Schulstunden informieren Expertinnen der Fachstelle für Prävention des Diakonischen Werks Rhein-Sieg Schüler alle Klassen der Jahrgangsstufe 6 über Risiken beim Surfen im Netz. Lions-Präsident Stephan Römer übergab am 7. Juli im Rahmen des Schul-Sommerfestes einen Spendenscheck über 6400 Euro an die stellvertretende Schulleiterin Sabine Lewerenz.

Lions Präsident Stephan Römer: „40 Prozent aller Kinder und Jugendlichen verbringen nach einer Forsa-Elternumfrage[1] in der Woche mehr als drei Stunden pro Tag und mehr im Netz. Am Wochenende sind 45 Prozent mehr als vier Stunden online, davon 20 Prozent mehr als sechs Stunden. Deshalb unterstützen wir das Projekt Chat & Co. Denn es soll Teilnehmer befähigen, das eigene Medienverhalten zu reflektieren, in sozialen Netzwerk bedacht mit den eigenen Daten umzugehen und Anzeichen einer Internetsucht zu erkennen.“ Ein viertes Modul klärt über Cybermobbing auf.

Sabine Lewerenz, stellvertretende Schulleiterin an der Gesamtschule Sieglar: „Wir danken den Lions für ihre Unterstützung dieses wichtigen Projektes: Wenn Kinder und Jugendliche immer mehr Zeit im Netz verbringen, brauchen sie Hilfe und Orientierung. Vor allem Chatdienste wie WhatsApp sind eine wachsende Herausforderung auch für den Schulalltag. Im abgelaufenen Schuljahr haben 135 Schüler der Jahrgangsstufe 6 das Programm durchlaufen. Im kommenden Schuljahr wird das Programm erneut durchgeführt. Zusätzlich sind zwei Informationsveranstaltungen für Eltern und Lehrer vorgesehen.“

Ihren Angaben nach ist das Projekt Chat & Co. auf Wunsch des Elternarbeitskreises der Gesamtschule entstanden. Lion Dr. Peter Hülzer setzte sich angesichts des erkennbar hohen Bedarfs erfolgreich für eine Finanzierung durch den Lions Club Troisdorf ein.

Sarah Kühl von der Fachstelle Prävention: „Bei unserem Projekt Chat & Co. geht es über Suchtrisiken hinaus auch im Fragen der Medienkompetenz – zum Beispiel um das Recht am eigenen Bild und Probleme des Cybermobbings, Beleidigungen und Hetze vor allem in sozialen Netzen.“

2012 eröffnet hat die im Aufbau befindliche Gesamtschule rund 600 Schüler. Im kommenden Schuljahr werden es 735 sein.

[1] Vgl. Elternbefragung Forsa August 2015 p. 3: https://www.dak.de/dakonline/live/dak/download/Forsa_Studie_Internetsucht_im_Kinderzimmer-1728400.pdf?

Picasso, Warhol und Co

Im Rahmen der Projektwoche besuchte eine Schülergruppe des Jahrgangs 6 das Museum Ludwig in Köln und hatte Gelegenheit dort an einem Workshop zum Thema „Picasso, Warhol und Co.“ teilzunehmen.

Die unter der sachkundigen Anleitung der Museumspädagogin entstandenen Kunstwerke wurden am Schulfest ausgestellt und werden nach den Sommerferien den Flur des Jahrganges schmücken.

tl_files/Aktuelles/2016/White Horse Theatre/Picasso_2.jpg

tl_files/Aktuelles/2016/White Horse Theatre/Picasso_4.jpg

tl_files/Aktuelles/2016/White Horse Theatre/Picasso_1.jpg

An dieser Stelle danken wir nochmals den Spendern, deren Geldgeschenke es uns ermöglichen, Rahmen für die Kunstwerke zu kaufen.

G. Dieball,  P. Löbach