Gesamtschule Troisdorf-Sieglar

Herzlich Willkommen!

Eine Schule für alle

 

- wir sind auf dem Weg!


tl_files/Aktuelles/2014_2015/Diverse/Logo-Vielfalt-foedern-RGB_klein.jpg

tl_files/Aktuelles/2014_2015/Diverse/Schule_der Zukunft_2012-2015.png

tl_files/Aktuelles/2016/DFB_Trainer/BannerJC_600x160_3.jpg

Dringend gesucht!

Für unsere Projektwoche benötigen wir Europaletten zum Bau von Möbeln.

Kontakt: i.bischoff@gesamtschule-troisdorf-sieglar.de

   w.schneider@gesamtschule-troisdorf-sieglar.de

Sammelaktion für die Troisdorfer Tafel

Im Zeitraum vom 20.06.16 bis 08.07.16 sammeln wir erneut haltbare Lebensmittelspenden für die Troisdorfer Tafel.

Wenn Sie Lust haben uns zu unterstützen, dann können sie haltbare Lebensmittel, aber auch Kaffee oder Tee in unserer Schule abgeben. Wir sammeln die Lebensmittelspenden und leiten sie schnellstmöglich an die Troisdorfer Tafel weiter.

Ihre Spenden können Sie während der Öffnungszeiten im Sekretariat oder beim Hausmeister der Städt. Gesamtschule Troisdorf-Sieglar abgeben.

Oder Sie bringen Ihre Spenden direkt mit zu unserem Sommerfest am 08.07.16.

                      *BITTE HELFEN SIE UNS ZU HELFEN!*

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne per Email zur Verfügung:

M. Terwedow

WP NW 7 Kurse präparieren Forellen

Auch in diesem Schuljahr haben die Wahlpflicht Naturwissenschaftskurse im Rahmen der Unterrichtsreihe „Fließgewässer und heimische Fische“ wieder Forellen aus einem nahe gelegenen Anglerteich präpariert.

Eine Präparation ermöglicht einen Einblick ins Innere eines Lebewesens. Die von außen nicht sichtbaren Organe können betrachtet und untersucht werden.

Nachdem der theoretische Teil (Anatomie, Physiologie und Verhalten heimischer Fische) besprochen und im Fischereimuseum Bergheim vertieft wurde, durften die Schülerinnen und Schüler am realen Objekt forschen.tl_files/Aktuelles/2016/Forelle_1.jpg

Zunächst wurden die Kiemenbögen untersucht, um dann den Fisch mit speziellem Präparierbesteck zu öffnen.

tl_files/Aktuelles/2016/Forelle_2.jpgDie anfängliche Skepsis einiger Schülerinnen und Schüler verflog nach den ersten Präparierschritten schnell und alle arbeiteten interessiert mit. Einigen gelang es sogar die Schwimmblase der Forelle (ein mit Gas gefülltes Organ) vollständig erhalten zu entfernen, sodass wir sie in einem Becherglas schwimmen lassen konnten. Die Schwimmblase ermöglicht es dem Fisch im Wasser auf und ab zu steigen.

Wir hoffen diese aufregende Stunde auch in Zukunft wiederholen zu können.

G. Philipsohn